KL20 1

KOMMISARIN LUCAS XXIV
Schuldig

Erstausstrahlung 14.05.2016

Eine junge Frau und ein junger Mann stürmen nachts aus einem Wohnmobil, das im Wald unweit von Regensburg steht. Hinter ihnen vermummte Gestalten. Eine Hetzjagd...der junge Mann wird überwältigt die Frau kann scheinbar entkommen.  Am nächsten Morgen wird der junge Mann am Donauufer tot aufgefunden, mit aufgeschlitztem Bauch, eilig unter Laub verscharrt. Der Tote ist Hassan Sabuni, ein syrischer Flüchtling, der sich in der aktuellen Not an Schleuser eines Drogenkartells verkauft hat um als "Bodypacker", mit dem Transport von geschluckten Heroin, nach Deutschland zu kommen.

Kommissarin Lucas, Tom, Boris und die neu zum Team gestoßene Nina Friedrich sind von der Niederträchtigkeit und Brutalität der Tat besonders angefasst. In Hochalarm wird das Kommissariat versetzt, als klar wird, dass die flüchtige Schwester des Toten, Leila Sabuni, ihre Heroinpäckchen innerhalb von wenigen Stunden ausscheiden muss - sonst drohen sie sich aufzulösen und Leila tödlich zu vergiften.

Lucas und Ihr Team ermitteln, dass Regensburg der Endpunkt der sogenannten „Donauroute“ ist, die von international agierenden Drogenschmugglern betrieben wird. Operativer Kopf ist Bojko Jankow, der Zöllner und Polizisten entlang der Route schmiert. Auch die deutsche Polizei? Kriminalrat Harald Leinenweber vom BKA wird als Verstärkung Lucas’ Kommissariat beigestellt. Boris und er kennen sich von früher. Sie haben im Dienst vor 20 Jahren einen gemeinsamen Kollegen verloren und das Wiedersehen wühlt einige Erinnerungen in Boris auf.

Lucas konzentriert sich zunächst auf die Suche nach Leila. Ihre Ermittlungen führen sie in ein nahgelegenes Flüchtlingsheim zur Qamar Sabuni, der Schwester der vermissten Leila die aus Angst vor Abschiebung schweigt. Dennoch verdichten sich die Indizien und Lucas Weg führt zu Regine Jankow, der Ex Frau von Bojko Jankow, nach deren Aussage Bojko Jankow seit sieben Jahren tot ist. Lucas glaubt kein Wort und arbeitet enger mit Harald Leinenweber zusammen da Boris während der Ermittlungen immer weniger greifbar ist. Dennoch hat sie das Gefühl, dass Ihre Ermittlungen behindert werden. Gibt es einen Maulwurf? Wem kann sie noch trauen? Lucas erkennt, dass sie Boris braucht um den Fall zu lösen und kurz darauf ist dieser plötzlich verschwunden. Gekidnappt von Alexander „Gipsy“ Scherer, dem Sohn seines und Leinenwebers früheren Kollegen.

Bei der Geldübergabe kommt es zu einem Schusswechsel und sowohl Lucas, als auch Boris werden angeschossen und Boris dadurch schwer verletzt. Doch Lucas macht unerbittlich weiter: denn sie weiß inzwischen wie und warum Boris in den Fall verwickelt ist und wer die Strippenzieher und Täter sind, denen sie geschickt eine Falle stellen wird.

 

ZURÜCK

 

 

 

 

  • Produzent: Harald Kügler, Arbia-Magdalena Said
  • Regie: Miguel Alexandre
  • Drehbuch: Daniel Schwarz, Thomas Schwebel
  • Redaktion: ZDF, Wolfgang Feindt
  • Kamera: Miguel Alexandre
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.